Berufswahl

Werkjahr Linthgebiet


Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf eine Berufsausbildung und auf die Bewältigung des Lebensalltages vor.

 

Lehre (EFZ)

Schülerinnen und Schüler, die den Anforderungen der Gewerblichen Berufsschule gewachsen sind, absolvieren eine drei- oder vierjährige Lehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ).

 

Berufliche Grundbildung mit Attest (EBA) / Anlehre

Berufliche Grundbildungen mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) und Anlehren sind Berufsausbildungen mit weniger hohen Anforderungen. Sie sind für Jugendliche geeignet, die an einem bestimmten Beruf Interesse haben, bei denen aber die schulischen Leistungen nicht genügen.

Die berufliche Grundbildung (EBA) umfasst häufig einen Teil einer normalen Berufslehre. Sie dauert zwei Jahre. Wer die berufliche Grundbildung mit Berufsattest abschliesst, kann bei bestimmten Berufen in das 2. Lehrjahr der normalen Berufslehre (EBZ) einsteigen.

 

Brückenangebot

Viele Jugendliche sind in ihrer Berufswahl unentschlossen oder sind vielleicht bei der Lehrstellensuche auf Schwierigkeiten gestossen.
Andere müssen ein Jahr älter werden, bevor sie eine Ausbildung antreten können. Oder sie müssen eine bestimmte Vorbildung absolvieren, bevor sie mit der Ausbildung beginnen können.
Mit „Brückenangebot“ werden alle Angebote bezeichnet, die eine Brücke bauen zwischen der obligatorischen Schulzeit und einer Lehre.

 

Job

Hin und wieder treten Jugendliche nach unserer Schule auch direkt in ein Arbeitsverhältnis ein.